Quinoa Laberl




Rezept: Mein Favorit: QUINOA-LABERL (dafür lasse ich jedes Fleischlaberl stehen)

Rezept (f. 2 starke Esser)

Quinoa - (gesprochen KINOA) gibt es rot, weiß oder schwarz - ich nehme meist den Roten!

1 Tasse (250g) Quinoa gut waschen und in der doppelten Menge leicht gesalzenem Wasser 15 Min. köcheln– dann noch ca. 10 Min. quellen lassen. (Ich gebe, wie beim Reis einen Streifen Küchenrolle zwischen Deckel und Topf)

Die Würzung ist individuell verschieden: zu dem ausgekühlten Quinoa gebe ich gehackten Zwiebel, Petersilie, 1 Karotte gerieben, ½ mittlere Zucchini gerieben, eine handvoll geriebene Mandeln, je nach Geschmack geriebenen Käse (ich nehme harten Ziegenkäse) ,

1 zerdrückte Knoblauchzehe (oder zwei oder drei oder vier ....),

1 Teelöffel Senf,

1 Teelöffel Paprikapulver,

2 Eier,

Salz, Pfeffer, zum Binden

etwas Brösel und etwas Mehl – je nach Konsistenz – ähnlich wie bei Fleischlaberl.


Und jetzt der Trick: 10 Min rasten lassen, dann keine Laberl machen, sondern mit nassen Händen Knödel formen und vorsichtig in das heiße Öl (ich nehme Butterschmalz) legen. Erst jetzt mit dem Pfannenwender platt drücken. Wenn die Laberl Farbe genommen haben, umdrehen, mit Krepp oder Küchenrolle abtupfen, fertig …


Gemischter Salat nach Saison, Mahlzeit

28 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen