top of page

Biogemüseriesenbohnenreispfanne


1 Zwiebel

3 Knoblauchzehen

1 kleine Aubergine

1 kleine Zucchini

2 Karotten

2 Tomaten

1 rote Spitzaprika

2 El Paprikamark

2 El Tomatenmark

250 g weiße Riesenbohnen

2 Frühlingszwiebel

150 g Jasmin Reis

(reichlich für zwei starke Esser)


Weiße (Jumbo) Bohnen über Nacht einweichen, in reichlich frischem Salzwasser bis zur Bissfestigkeit ca.1/2 Stunde kochen, dann im heißen Wasser weiter ziehen lassen, während das Gemüse zubereitet wird.

Zwiebel und Knoblauch in Olivenöl in einer Pfanne (Ofentauglich zum Überbacken) anschwitzen, restliches Gemüse klein schneiden und gemeinsam mit dem Paprikamark und dem Tomatenmark unter Rühren anrösten. Mit Salz und Pfeffer, ev. eine Prise Zucker würzen. Nun mit der Hälfte des Bohnenwassers ablöschen, die Bohnen und den Reis dazugeben etwas durchmischen und bei 180 Grad 45 Min. ins Rohr. Falls Flüssigkeit nötig ist nach und nach Bohnenwasser nachgießen – am Ende sollte es die Konsistenz einer Paella haben. Klein geschnipselte Frühlingszwiebel darüber streuen, servieren – fertig ist die Biogemüseriesenbohnenreispfanne, hmmm, Mahlzeit!

Ich gebe am Teller mehr oder weniger, meist mehr als weniger Chili Öl darüber, dazu gibt’s frischen Blattsalat.

*Biopaprikamark habe ich noch nirgends bekommen – ich kaufe die milde Variante im Türkensupermarkt.


*mit Dosenbohnen habe ich keine Erfahrung, aber ich glaube, dass sie nach 45 Min. im Ofen eher breiig sein würden.


... diese finde ich sehr gut





14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page